Zu Besuch im Tierheim München

Kurzgefasst – Zu Besuch im Tierheim München

München/Riem – Haustiere haben während der Corona-Pandemie Hochkonjunktur. „Die Leute sind zuhause, die haben Zeit“, erklärt Kristina Berchtold, Pressesprecherin des Münchner Tierheims.

„Jemand, der schon länger mit dem Gedanken gespielt hat sich ein Haustier zuzulegen, der hat jetzt momentan natürlich gute Gelegenheit“, ergänzt die Sprecherin.

Für Besucher geschlossen

Fotos der Vierbeiner können online eingesehen werden – und bei Sympathie – werden auch persönliche Treffen ermöglicht. Für Besucher jedoch, bleibt das Tierheim bis Ende Juni geschlossen.

Einhergehend mit der Corona-Krise, kamen auch finanzielle Einbußen.

Spender weggefallen

„Uns sind durchaus einige Mitglieder, Spender weggefallen, die sonst regelmäßig ans uns gespendet haben“, sagt Berchtold. Man merke, „dass den Leuten die Corona-Krise auch auf den Geldbeutel geht“.

Den kompletten Kuzgefasst-Beitrag sehen Sie hier: LINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DER MAKLER